Willkommen an der NeuLand Ausstellung des Berner Oberlands vom 1. – 4. November 2018

Eröffnet wird die 21. NeuLand-Ausstellung am Donnerstag, 2.11.17, um 13:30 Uhr

Rückblick auf die NeuLand Ausstellung des Berner Oberlands 2017


Sonderausstellung «Alt und Neu»

Viele Errungenschaften sind heute dank technologischem Fortschritt Allgemeingut geworden, das heisst, was mit einem einfachen Knopfdruck möglich ist, war vor einiger Zeit weder im Haushalt noch am Arbeitsplatz vorstellbar. Mit der Sonderschau «Alt und Neu» gewährt die Neuland während vier Tagen interessante Einblicke in den Alltag von einst und heute und macht den technologischen Fortschritt sichtbar. Was früher in mühseliger Handarbeit erfolgte, übernehmen heute modernste Maschinen, Computer oder gar Roboter. Die Sonderschau «Alt und Neu» zeigt die rasanten Entwicklungen der letzten Jahre auf und regt gleichzeitig zum Nachdenken an. Zum Beispiel beim Wäschewaschen, beim Schmiedehandwerk, beim Trachtenschneider, beim Weben, beim Spinnen und Klöppeln, bei der Kommunikation oder beim Heizen.

Interessantes zeigen auch die 160 Aussteller, die mit viel Herzblut ihr Wirken und Schaffen dem Publikum näher bringen. Und auch der beliebte Streichelzoo mit Schafen, Schweinen, Kaninchen usw. ist dabei und wird wie gewohnt für viele strahlende Kinderaugen sorgen.

Süsses von Bäcker-Confiseuren

Der spannende Beruf der Bäcker-Confiseure steht in der Halle 5 im Scheinwerferlicht. Formen, backen, gestalten und kreativ sein: Lernende des Abschlusslehrjahres aus Thun werden ihre Schaustücke vorstellen und auf eine möglichst gute Bewertung der Fachjury oder auf einen Publikumspreis hoffen. Aber auch die Besucher dürfen ihr Geschick und ihre Kreativität unter Beweis stellen, indem sie Lebkuchen selber dekorieren.

1. Craft Beer Festival in Thun

Was vom Verein Thuner Homebrew Club letztes Jahr in kleinem Rahmen begann, hat sich heuer zum ersten Craft Beer Festival in Thun entwickelt. Auf 370 Quadratmetern präsentieren rund zwei Dutzend Kleinbrauereien ihre Bierkreationen und bringen dem Besucher das Braukunsthandwerk näher. Das Publikum kann die einheimische Vielfalt qualitativ hochstehender Biere entdecken und auch degustieren. Speziell für das erste Thuner Craft Beer Festival wurde ein süffiges Ale gebraut. Passend dazu servieren die «FireChefs» Leckereien vom Grill.

 

 
TYPO3 Agentur